Das Stück

Vom Tal der Drachen zum Saum des Himmels
Drachenreiter
nach dem gleichnamigen Buch von Cornelia Funke
ein Stück für Kinder ab 6 Jahre

Regie: Lars Emrich
Ausstattung: Laurentiu Tuturuga
Musik: Niels Wörheide


Eine abenteuerliche Reise liegt vor Lung, dem silbernen Drachen, und seinen Begleitern, dem Koboldmädchen Schwefelfell und dem Waisenjungen Ben. Sie sind auf der Suche nach einem sicheren Ort für Lungs Artgenossen, für die es in der Menschenwelt keinen Platz mehr zu geben scheint.

Lung setzt seine ganze Hoffnung auf den sagenumwobenen „Saum des Himmels”. Dort, irgendwo zwischen den Gipfeln des Himalaya versteckt, soll die ursprüngliche Heimat der Drachen liegen. Noch ahnen die drei jedoch nicht,
dass es noch etwas viel Bedrohlicheres als die Menschen gibt: Nesselbrand den Goldenen, das gefährlichste Drachen jagende Ungeheuer, das die Welt je gesehen hat. Und er ist ihnen auch schon auf der Spur.
Mit „Drachenreiter” ist Cornelia Funke das Kunststück eines modernen Märchens und einer Fantasy-Geschichte zugleich gelungen, die dennoch ganz im Hier und Jetzt zu Hause ist. Diese faszinierende Mischung erzählt eine Geschichte über Drachen, das Reisen, fremde Kulturen und das Miteinander von ganz unterschiedlichen Geschöpfen – und die Hoffnung darauf, dass es einen Ort geben kann, an dem wir in Frieden leben können. Dieses Jahr stellt sie für Leser und Fans
ganz überraschend den zweiten Teil vor.

Cornelia Funke gehört zu den bedeutendsten lebenden Kinder- und Jugendbuchautoren weltweit. Ihre Bücher werden mittlerweile in 30 Sprachen übersetzt. Die Gesamtauflage liegt bei mehr als 10 Millionen Exemplaren. Cornelia Funke absolvierte zunächst eine Ausbildung zur Diplom-
pädagogin und studierte parallel Buchillustration. Durch ihre Arbeit als Illustratorin von Kinder-
büchern kam sie zum Schreiben. Neben dem Drachenreiter stammen von ihr weitere bekannte Reihen und Bücher: „Herr der Diebe”, „Tinten-Trilogie”, „Gespensterjäger” und aktuell die Buchreihe „Reckless”, die sich lose an die Märchen der Brüder Grimm anlehnt.
Cornelia Funke wurde dutzendfach ausgezeichnet, 2005 als „einflussreichste Deutsche der Welt” durch das Time Magazine und zuletzt 2015 mit dem Bayrischen Buchpreis.
Sie lebt seit 2005 in Los Angeles.

Premiere: Freitag, 4. November, 18.00 Uhr
Theater im Berufskolleg Elberfeld, Bundesallee 222

Aufführungslänge

Das Stück dauert 90 min. ohne Pause